München. - "Konzept-Kunst"?

Eigentlich bräuchten wir Freude an Stelle der kleinen Befriedigungen; die das "Glück" gewährt; nicht nur suchen wir Persönlichkeit an Stelle von egoistischer Individualität; Spiel anstatt monotoner Arbeit; gegenseitige Hilfe anstatt Konkurrenz; Schönheit und nicht Strenge; wir suchen auch eine neue Einheit mit Natur, die Abschaffung von Hierarchie und Herrschaft, die Fülle der Spontanität und den Reichtum des Unterschieds. Murray Bookchin.