"Christopher-Street-Day"

Samstag 14.7.2018 in München.

Wo der Konflikt berücksichtigt, dass die Men-
schen ihre unterschiedichen Bedürfnisse aus-
handeln müssen, übersieht die Zwietracht in
ihrer boshaften Systematik, dass wir alle im-
mer in Gesellschaft leben werden. Wo das Ver-
langen nach Einheit übersieht, dass die Men-
schen so unterschiedlich sind, übersieht die
Zwietracht als letztes verbindendes Element
der negativen Gesellschaft, dass wir heute
alle dem Kapital unterworfen sind und uns
als Ware Arbeitskraft, als Konsumenten, Pro-
duzenten wiederfinden. Einzig in diesem nega-
tiven Verhältnis der bürgerlichen Gesellschaft
zu sich selbst findet sie, gleich einer degeneri-
erten Mensch-Maschine, ihren einzigen Begriff
von Gleichheit als repressiver Gleichheit.